Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf – mit diesem Ansinnen wurde im Jahr 2006 das „Jenaer Bündnis für Familie“ ins Leben gerufen. Um die Bündnisidee und weitere Projekte nachhaltig zu unterstützen, gründeten 16 Bündnispartner 2009 den Förderkreis „Familienfreundliches Jena e.V.“. Durch seine Arbeit will sich der Verein dafür engagieren, dass Jena als kinder- und familienfreundliche sowie das Miteinander der Generationen fördernde Stadt wahrgenommen wird. Er will die Familien in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Interesses rücken und daran arbeiten, die Lebensbedingungen von Familien in der Stadt Jena und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf kontinuierlich zu verbessern. Darüber hinaus setzt sich der Verein für familienfreundliche Maßnahmen und Projekte ein. Gegenwärtig zählt der Förderkreis 27 Mitglieder. Thomas Dirkes, Vorsitzender des Förderkreises: „Wir sind eine starke Gemeinschaft von Unternehmen, Vereinen, Verbänden, von Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Gemeinwesen. Dass sich Kinder, Eltern, Familien in unserer Stadt wohlfühlen, liegt uns besonders am Herzen. Wir engagieren uns deshalb gern für Projekte, die insbesondere die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel haben.“